Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kobi (Dortmund)

Strukturen, Prozesse & Kultur positiv beeinflussen

9.-12. Februar 2021

Institutionen und Unternehmen sind permanent mit innerem und äußerem Wandel konfrontiert. Wachstum, enge finanzielle Spielräume, Entwicklungen bei der Konkurrenz, die Entwicklung neuer Dienstleistungen oder die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Herausforderungen. Personalverantwortliche, Geschäftsführende, Qualitätsbeauftragte und Mitarbeitervertreter*innen stehen vor der Aufgabe, den Wandel in der eigenen Organisation erfolgreich zu gestalten und gemeinsam mit den Mitarbeitenden umzusetzen. Zu verstehen, wie komplexe Systeme funktionieren, kann diese Aufgabe deutlich erleichtern.

Systemische Organisationsentwicklung bietet hilfreiche Erklärungen für diese Prozesse und Verhaltensweisen und liefert vielfältige Anregungen und Methoden, um Veränderungsprozesse zu unterstützen. Der systemische Ansatz berücksichtigt, dass Organisationen als soziale Systeme von Menschen gestaltet werden. Er investiert in die Intelligenz von Organisationen und respektiert die Einzigartigkeit der Mitarbeitenden ebenso wie die Kultur der Organisation. In diesem Seminar erweitern Sie Ihr Verständnis von Veränderungsdynamiken in Organisationen und entwickeln neue Handlungsoptionen für die Gestaltung Ihrer eigenen Prozesse.

Themen

  • systemische Grundlagen für Entscheidende und Gestaltende von Veränderungsprozessen,
  • Erkunden und Reflexion der eigenen Organisation
  • Führung und Hierarchie aus systemischer Sicht,
  • Kommunikation und Kooperation in und zwischen Teams und Abteilungen,
  • kreative Methoden zur Erkundung von Organisationskulturen,
  • fördernde u. hemmende Faktoren für Veränderungsprozesse,
  • Interventionsmöglichkeiten zur Gestaltung von Veränderungsprozessen,
  • Mitarbeitende zum Wandel befähigen,
  • die eigene Rolle im Veränderungsprozess.

Methoden

Erfahrens- und handlungsorientierte Übungen stehen im Zentrum der Fortbildung. Theoretische Inputs liefern den notwendigen Hintergrund. Weitere Schwerpunkte bilden die Reflexion des eigenen Handelns, Arbeit an Fällen der Teilnehmenden und der Erfahrungsaustausch.

Zielgruppe

Verantwortliche für Organisationsentwicklungsprozesse, Führungskräfte, Qualitätsbeauftragte, Projektleitungen, Interne Organisations- und Personalentwickler*innen.

Referentin

Stephanie Frenzer, Diplompädagogin
Organisationsberaterin, Trainerin und Systemischer Coach (SG), Mitinhaberin der Move Organisationsberatung

Ort: KOBI e.V., Adlerstraße 83, 44137 Dortmund

Termin: DI, 09.02.– FR, 12.02.2021, 4 Fortbildungstage, 31 Unterrichtsstunden

Zeiten: DI von 09:30 bis 17:00 Uhr, MI–DO von 09:00 bis 16:30 Uhr,
FR von 09:00 bis 15:45

Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 16 Personen.

Kosten: 420 € (ermäßigt: 392 €)

Kursnummer: ka1901211

Anmeldung: Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem KOBI e.V. statt. Bitte melden Sie sich mit der Kursnummer beim Kobi an: www.kobi.de, Telefon: 0231 534525 – 0
E-Mail: info[at]kobi[punkt]de

Zur Anmeldung beim Kobi