Selbstvermittlungscoaching ist eine neue Methode, mit der Arbeitssuchende unterstützt und befähigt werden, eine bezahlte Arbeit zu finden, die ihren persönlichen Interessen und Fähigkeiten entspricht und die sie gerne machen. Die Methode wurde in einem Modellprojekt des Paritätischen Landesverbandes NRW von 2010 -2012 unter Beteiligung der Move Organisationsberatung und weiterer Projektpartner entwickelt. Die Methode kombiniert erfolgreiche Elemente des Vermittlungscoachings VC und des Life / Work Planning L/W P mit einem systemischen Beratungsansatz und Erkenntnissen des Zürcher Ressourcen Modells ZRM.

Selbstvermittlungscoaching auf dem Weg

  • Nach dem Modellprojekt wurde eine erste SVC-Maßnahme für das Jobcenter Düsseldorf im Sommer 2012 durchgeführt.
  • Das Amt Pro Arbeit – Jobcenter Minden hat eine Maßnahme auf Basis des Selbstvermittlungscoachings vergeben. An drei Standorten im Kreisgebiet unterstützt die CompetenzFactory Minden gGmbH langzeitarbeitslose Menschen mittels Selbstvermittlungscoaching (SVC), wieder im Erwerbsleben Fuß zu fassen.
  • Das Jobcenter Bonn fördert eine SVC-Maßnahme für (vorwiegend allein erziehende) langzeitarbeitslose Frauen. Die Maßnahme wird in zwei Gruppen durchgeführt, Initiator und Träger ist der Verein für Gefährdetenhilfe (VfG) Bonn mit seiner gemeinnützigen Betriebs-GmbH.
  • Die paritätische Mitgliedsorganisation swt-stiftung in Düsseldorf hat in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen einen SVC-Kurs als Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung erstmalig zertifizieren lassen. Damit besteht in Düsseldorf die Möglichkeit für jobsuchende SGB II-Leistungsempfänger, die Teilnahme an einem SVC-Training über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein des Jobcenters fördern zu lassen.

Weitere Jobcenter in Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern interessieren sich für die neue Methode und fragen nach Maßnahmen, in der mit dieser Methode gearbeitet wird.

In einem ersten Training der Paritätischen Akademie werden seit November 2012 15 Mitarbeitende von Bildungsträgern und Jobcentern mit der