Fortbildung der G.I.B. NRW in Kooperation mit der Regionalagentur Münsterland von April bis Mai 2017

Die Dynamisierung der Märkte, der demografische Wandel sowie die zunehmende Digitalisierung verändern die Arbeitswelt rasant und bringen neue Kompetenzanforderungen für Beschäftigte mit sich. Betriebe sind mehr denn je gefordert, zum Erhalt ihrer Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit in die Kompetenzentwicklung ihres Personals zu investieren. So wird eine zukunftsgerichtete Personalentwicklung immer wichtiger.

KMU verfügen oftmals nicht über Ressourcen und notwendige Kompetenzen für eine strategische Personalentwicklung. Unterstützung durch externe Qualifizierungsberatung ist deshalb vielfach
nützlich. Sie orientiert sich an den mittel- und langfristigen Zielen und Strategien des Unternehmens und unterstützt bei der Ermittlung neuer Kompetenzanforderungen und konkreter Qualifizierungsbedarfe für Einzelne und Gruppen. Sie begleitet die Planung, Durchführung und Qualitätssicherung von Lernprozessen im Betrieb.

Die Fortbildung stärkt die handlungsbezogenen Fähigkeiten und Kompetenzen sowie das spezifische Wissen von Unternehmens- und Weiterbildungsberaterinnen und -beratern für die Gestaltung betrieblicher Lernprozesse auf Basis einer Qualifizierungsbedarfsanalyse.
Die Fortbildung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der G.I.B. zum Thema „Impulse zur Kompetenzentwicklung in KMU“ statt.

Ziele

Nach Besuch der Fortbildung können Sie KMU dabei unterstützen,

  • in Veränderungs- bzw. Modernisierungsprozessen die damit einhergehenden neuen Kompetenzanforderungen festzustellen und damit Organisationsentwicklung gekonnt mit
    Personalentwicklung zu verknüpfen,
  • im Abgleich von neuen Kompetenzanforderungen mit vorhandenen Kompetenzen Qualifizierungsbedarfe für Einzelne oder Gruppen zu bestimmen und bedarfsgerechte
    Qualifizierungsstrategien zu entwickeln,
  • passgenaue und dem Betrieb angemessene Lernarrangements zu planen, zu realisieren und ihren Erfolg zu überprüfen,
  • ein n