Wege zum ZielWas ist zu beachten?

Wenn – systemisch betrachtet – eine Organisation aus Kommunikation besteht, dann ändert sich die Organisation, indem sich die Kommunikation ändert. Zu überprüfen, ob die Art und Weise von Kommunikation noch zur Existenzsicherung der Organisation beiträgt oder sie gefährdet, gehört zur Rolle von Führungskräften. Sehen sie Risiken, sollten sie Änderungsmaßnahmen initiieren. Auf Kommunikation bezogen bedeutet das, dass Leitungskräfte z. B. versuchen, den Fokus der innerbetrieblichen Kommunikation zu ändern. Sie versuchen zu beeinflussen, worüber gesprochen wird, was wahrgenommen wird, was eine Bedeutung bekommt oder auch, wie etwas bewertet wird.

Verändern auf der Mikro-Ebene

Viele kennen es aus eigener Erfahrung: plötzlich prallen in einer Teamsitzung zwei Sichtweisen / KollegInnen aufeinander und die Positionen verhärten sich, das Ziel der Diskussion gerät aus dem Blick und sie wird unsachlicher. Es geht um Gewinnen oder Verlieren. Das kleine Wort „aber“ leistet einen wichtigen Beitrag zum Entstehen und Aufrechterhalten von Positionskämpfen.

„Ja, Qualität ist wichtig, ABER wir müssen auch auf die Kosten achten.“ Diese Art von Argumentation ist gebräuchlich, fällt nicht auf.<